Banner Stampin' Up!
Nadine Höche ~ unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin in Unterfranken
Inspiration im Internet
verfasst am 04.09.2015 in Karten

Bisher habe ich für meine Papierbastelarbeiten keine Inspiration im World Wide Web gesucht. Ich habe ja hauptsächlich Karten in 3D-Technik gebastelt. Da gab es unzählige Motive und Formen, dass ich es als extrem schwierig empfand, Werke von anderen nach zu basteln. Mit Stampin' Up! ist es einfach Anregungen zu finden. Mein bevorzugtes Medium dazu ist Pinterest. Dort gebe ich das Stempelset ein, mit dem ich arbeiten möchte und bekomme zig Bilder angezeigt.

Ich habe nach Beispielen für die Verwendung der Sechseck-Stanze gesucht und gefunden. Allerdings bin ich nicht der Typ 100% Nachmacher sondern der Typ "Schauen, Schließen, Basteln", also aus dem Kopf heraus Variierer.

Dabei sind folgende Werke entstanden.

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Hier habe ich die Vorlage von stampedtreasures.com. Während das Original in Schwarz und vermutlich Kirschblüte gearbeitet ist, habe ich mit den aktuellen InColors gestempelt - Grasgrün und Ockergelb. Außerdem habe ich 3 Blüten statt nur einer genommen und den Text geändert.

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Bei meiner zweiten Karte bin ich auf einem deutschen Blog fündig geworden. In Sabines-Kreativecke ist sie als Entschuldigungskarte gewerkelt. Ich habe mich an Ockerbraun und Melonensorbet probiert und eine Glückwunschkarte daraus gemacht.
Diese Karte hat mich auch zur nächsten inspiriert:

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Hier habe ich die Elemente übernommen nur neu angeordnet. Der Stempel ist aus einem Projektset aus dem alten Katalog 2013-2014. Das habe ich neulich bei einem Online-Auktionshaus erstanden, doch dazu ein andermal mehr.

Bis dahin
Eure Nadine



Auch tolles Papier ist zum verarbeiten da!
verfasst am 03.09.2015 in Karten: Weihnachten

Kennt ihr das? Ihr habt Papier, schönes Papier, wertiges Papier, Papier das gestreichelt und bestaunt wird, aber nicht verbastelt, weil ihr Euch nicht daran traut. Ich bastle ja schon seit Jahren und ich habe immer mal wieder verschiedene Papiere gekauft, die ich dann lange Zeit nicht angefasst habe, weil es so schön war. Irgendwann sieht man dann ein, dass das Papier ja dazu gekauft wurde, um verbastelt zu werden.

Bei mir läuft es immer darauf hinaus, dass ich Papier ansammle, es immer mehr wird, aber dann doch keinen Eingang in meine Bastelarbeiten findet. Mit Stampin' Up! soll sich das jetzt ändern, auch wenn der Wert der Papiere schon dazu verleitet, es nur zum Anschauen zu horten.

Ich habe mir also ein paar Bögen Designerpapier geschnappt und sie als Mittelpunkt für ein paar Weihnachtskarten zu nutzen.

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Das Stempelmotiv ist einfach und dezent gehalten, damit das Designerpapier schön wirken.

Ich habe ein wenig mit der Position und der Anordnung der Schriftzüge gespielt,

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Ich habe den Text mal mittels Banner separiert.

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Und einmal nur den Text als Stempelmotiv genutzt.

Mir gefallen alle vier Karten Varianten sehr gut und auch wenn ich mich sehr schwer getan habe, das Designerpapier so inflationär zu nutzen, bin ich doch froh es probiert zu haben. Die Karten sind schnell und einfach gemacht und eignen sich auch hervorragend um sie in größeren Mengen zu duplizieren.

Und auch wenn es etwas abschreckend wirkt, aber die Baumständer und die Vögelchen sind Rucki-zucki ausgeschnitten und die Sterne sind ganz leicht mit der Stanze aus den Itty Bitty Akzenten hergestellt.

Ich wünsche viel Spaß bei Euren Weihnachtsbasteleien.

Liebe Grüße
Eure Nadine



Weihnachten kann kommen!
verfasst am 01.09.2015 in Karten

In meiner zweiten Bestellung vom 22.07.15 habe ich mir gleich ein wenig Weihnachts-Material bestellt - das Stempelset Christbaumfestival mit dazu passender Tannenbaumstanze, das Designerpapier Fröhliche Feiertage mit dazu passendem Farbkartonset in Chili, Olivgrün und Schiefergrau, sowie die Stempelkissen Chili und Olivgrün.

Das wollte natürlich auch ausprobiert werden und so habe ich mich im Juli daran gemacht und meine ersten Weihnachtskarten gewerkelt.

Hier die Ergebnisse:

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Die Schneeflocken aus dem Stempelset Perpetual Birthday Calendar eignen sich toll für die Hintergrundgestaltung.

Das Stempelset Christbaumfestival ist so wunderbar vielseitig und durch die passende Stanze lassen sich nach der ersten Gestaltung schnell einige Duplikate anfertigen. Toll finde ich auch, dass zusätzlich zu den verschiedenen Baumdesigns und Accessoires auch Texte dabei sind, so ist es ein ideales Komplettpaket. Da ich leider noch nicht den Vorverkauf des Saisonkatalogs nutzen konnte und bis zur ersten Bestellung daraus bis September warten muss, ist Christbaumfestival das ideale Stempelset zur Vorbereitung auf die kommende Weihnachtsbastel-Saison.

Aber meine Bestellung steht schon und Ihr dürft gespannt sein, was ich mir noch schönes kommen lasse.

Bis dahin alles Liebe
Eure Nadine



Das CASE-Prinzip
verfasst am 29.08.2015 in Karten

Dahinter verbirgt sich folgender englischer Ausspruch: copy and share everything – also kopiere und teile alles.

In der Stampin' Up Community ist es, soweit ich das bisher gesehen habe, gang und gäbe, dass man seine Ideen auf diversen Wegen mit anderen teilt und freimütig kopiert und übernimmt um das wiederum mit anderen zu teilen.

Ich bastle eigentlich nicht nach Vorlage, sondern eher nach plötzlicher Eingebung. Aber seit ich mich näher mit Stampin' Up! beschäftige und online nach Inspiration suche, finde ich doch immer wieder Ideen, die ich nur allzu gern mal nach machen möchte. Doch im Moment fehlt es einfach noch an Material.

Aber bei einigen Karten-Layouts ist das gar nicht so wild, da kann man sich das Material einfach anpassen. So geschehen mit einer Idee, die ich im Katalog auf Seite 105 gesehen habe. Passend zum Six-Sided-Sampler Stempelset ist ein Beispiel abgebildet. Das ich mit meinen Mitteln nach gebastelt habe.

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


So habe ich statt des Streifens Glitzerpapier ein Stück Spiegelkarton verwendet. Den Schmetterling gab es im Set zu meiner BigShot, die ich gebraucht gekauft habe. Und die Farben habe ich ein wenig variiert, bei mir wurden nur InColors 15-17 verwendet.

Es war interessant, mal nach Vorlage zu basteln. Ich werde mal meine Pinterest-Wände durchforsten und vielleicht endlich mal eine Idee übernehmen.

Seid lieb gegrüßt
Eure Nadine



Wohin mit meinem "alten" Material-Fundus?
verfasst am 26.08.2015 in Karten

Das ist eine gute Frage! Ich bastle ja schon seit vielen Jahren, in erster Linie Karten. Die 3D-Technik war bisher mein Steckenpferd, aber mittlerweile habe ich mich daran satt gebastelt. Ich habe noch jede Menge fertige 3D-Motive, die darauf warten, verbastelt zu werden, aber dafür werde ich mit Sicherheit noch Abnehmer finden.

Anders mein Papier-Sammelsurium. Ich kann mir nicht vorstellen, dass daran jemand Interesse haben könnte. Aber Ideen kann man damit ausprobieren. Ich habe also einen Bogen Motiv-Papier,
Spiegelkarton, Knöpfe und Schmucksteine mit Stampin' Up! Produkten verbastelt.

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Die Halbkreise habe ich mit einem Kreisschneider geschnitten. Der Spiegelkarton macht sich in Natura wirklich super als Hintergrund, ich habe ihn in verschiedenen Farben, so dass ich ihn jeweils anpassen kann. Für die Schleifen habe ich normales Stickgarn genommen.

Jede Karte macht auf ihre Art was her und ich werde versuchen, sie bei Gelegenheit gänzlich mit Stampin' Up! Produkten nachzubasteln.

Bis dahin seid lieb gegrüßt
Eure Nadine



Alles will ausprobiert werden
verfasst am 25.08.2015 in Karten

Und deshalb habe ich mich direkt daran gemacht und mich mit den InColors, den Stempelsets Flowershop und Six-Sided Sampler und den dazu passenden Stanzen ausgetobt.

Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Bild verkleinert dargestellt, zum Vergrößern auf das Bild klicken.


Zugegeben, die Karten sehen noch etwas unbeholfen aus, aber wie gesagt, war ein erstes Annähern an die Produkte von Stampin' Up!.

Ich würde Euch ja fragen, welche Euch am Besten gefällt, aber leider haben wir noch keine Kommentar-Funktion, aber mein Mann tüftelt fleißig. Bis dann eine onlinefähig ist, freue ich mich über Feedback per E-Mail oder über Facebook.

Mir gefällt die mit dem Blüten-Hintergrund am Besten.

Seid lieb gegrüßt
Eure Nadine


Telefon:
Fax:
Mobil:
E-Mail:
+49 (0) 9733 / 783 103 9
+49 (0) 9733 / 783 111 6
+49 (0) 174 / 318 927 7
nadine_hoeche@stempel-
stanze-falzbein.de

Galerie: Bilder 2017

Unterstützung bei Ihren Bastelprojekten durch Expertise und meinen Materialgrundstock

Auftragsarbeiten zu jeder Gelegenheit

Stempelpartys

Kreativkurse

Allgemein (8)

Galerie (3)
~~> Bilder 2016 (1)
~~> Bilder 2017 (1)
~~> Weihnachten (1)

Karten (6)
~~> Weihnachten (1)

Stampin' Up! (6)
~~> Kataloge (6)

Verkauf (5)
~~> Amazon.de Handmade (5)

Verpackung (1)

Video (17)
~~> Craft Update (2)
~~> Live (2)
~~> Tutorial (9)
~~> Unboxing (4)

Februar 2017 (6)

Januar 2017 (5)

Dezember 2016 (2)

November 2016 (2)

Oktober 2016 (4)

September 2016 (5)

Juni 2016 (1)

Mai 2016 (1)

Januar 2016 (1)

Dezember 2015 (1)

Oktober 2015 (1)

September 2015 (7)

August 2015 (10)

Über Mich

Stampin' Up! Jahreskatalog 2016/2017

Amazon Handmade

Stampin' Up! Frühjahr-/Sommerkatalog 2017

Stampin' Up! Sale-A-Bration Katalog 2017

Galerie: Bilder 2017

Auktionen und Bewertungen von p.h.yuri

©2015-2017 Nadine Höche | http://www.stempel-stanze-falzbein.de | Version: 2016-1.02 | Impressum